Offene Trades über Weihnachten. Das solltest Du tun!

Offene Trades über Weihnachten. Das solltest Du tun!

Was gilt es über die Feiertage zu beachten?

Mich erreichte in meiner Facebook-Gruppe ein wirklich toller Kommentar, den ich Dir nicht vorenthalten möchte. Und zwar ging es darum, wie ich mit offenen Trades im Depot über die Feiertage umgehe. Denn die Börsen sind ja über Weihnachten und Neujahr durchaus einige Tage geschlossen, was das Risiko eines „bösen Erwachens“ – oder anders gesagt, das Risiko eines großen Gaps – steigen lässt.

Wie ich mit diesem Risiko umgehe und was Du für Dich tun kannst, möchte ich nun genauer beschreiben.

Weihnachten und Neujahr Steigt das Risiko für meine offenen Trades?

Also, der Vollständigkeit halber möchte ich zunächst die komplette Fragestellung aus dem Kommentar wiederholen:

„Lösen Sie Ihre evtl. aktuell laufenden Trades über die Weihnachts- und Jahreswechselfeiertage auf und gehen in Cash-Position oder lassen Sie diese weiterlaufen?

Ist es generell gefährlich Trades so lange laufen zu lassen, gerade über solche Feiertage mit weltweit geschlossenen Börsen, oder spielt das aus Ihrer langen Erfahrung keine Rolle?“

Ganz generell ist das natürlich eine Frage, die ein Stück weit auch mit der eigenen persönlichen Situation über solche Feiertage beantwortet werden muss. Wenn ich beispielsweise über den Jahreswechsel auf Safari in den tiefen Afrikas wäre ohne gesicherte Internetverbindung, dann würde ich vermutlich meine Trading-Positionen vor dem Abflug tendenziell eher schließen.

Bin ich hingegen irgendwo in der Sonne unterwegs mit einer stabilen Verbindung, und fühle mich mental in der Lage meine Positionen ein oder zweimaltäglich anzuschauen, dann würde ich meine Trades nicht zwangsläufig vorher schließen.

Auch dann nicht, wenn die Börsen – wie über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel – mehrere Tage komplett geschlossen wären!

Warum ich das nicht tun würde, dazu komme ich jetzt:

Deshalb schließe ich Trades nicht über die Feiertage

Das Risiko einer größeren Kurslücke (Gap) die gegen meine Positionierung läuft und mir somit möglicherweise ein unschönes Minus bescheren könnte ist definitiv vorhanden. Wieso also würde ich nicht zwangsläufig vor solchen Zeiten mein Depot räumen und alle Trades schließen?

Erklären lässt sich das relativ leicht mit Hilfe der Statistik. Aus der Statistik lässt sich nämlich eine Saisonalität ableiten – auch die für eben genau diese Weihnachts- und Neujahrsfeiertage.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Tage vor Weihnachten hervorragend für Long-Trading geeignet sind. Die Handelstage zwischen Weihnachten und Silvester laufen zwar üblicherweise mit dünneren Umsätzen ab, sind aber ebenfalls positiv. Durchschnittlich steigen die Märkte in dieser Zeit zwischen 0,5 % und 1,2 %. Deshalb fühle ich mich mit meinen Long-Trades, die ich beispielsweise aufgrund toller Trendstärke im Depot haben möchte, auch über Weihnachten und Neujahr wohl.

Und gerade im Trading bleibt mein Stop-Loss im Markt um grundsätzlich mein Risiko je Trade erstmal zu reduzieren.

Und ja, es könnte zu einem Gap gegen mich kommen, damit muss ich dann leben. Aber die Statistik lässt mich in einer Vielzahl der Jahre zusätzliche gute Renditen mit genau diesen Trades einfahren. Deshalb gehe ich dieses Risiko, mit der Saisonalität im Nacken, ein.

Mit dieser Frage beschäftige ich mich übrigens auch in meinem neuen Youtube-Video. Das kannst Du Dir gerne hier anschauen: https://youtu.be/DuqRO3olCyE

Dein Mario Lüddemann

 

Entdecke weitere Beiträge

Hebelprodukte – Fluch oder Segen?

Mit Hebelprodukten Dein Konto groß traden oder schnell alles verlieren? Immer wieder werde ich gefragt, was ich von Hebelprodukten halte, ob ich sie selber nutze

Investment-Strategien im Vergleich

Die passende Investment-Strategie für Deinen Vermögensaufbau finden Immer wieder werde ich von meinen Kunden gefragt, welche Investment-Strategien es überhaupt gibt und wo der Unterschied zwischen

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Sichere Dir jetzt Deinen Webinar Platz!

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von dir benötigen, um dir die nötigen Infos für das Online-Seminar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst du wie genau deine Daten verarbeitet werden.

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelangen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.