Der Blick auf die Woche KW 12/2021

Der Blick auf die Woche KW 12/2021

DAX und S&P 500 mit neuen Allzeithochs

Der DAX erreichte vorige Handelswoche mehrmals neue historische Rekordmarken und auch der S&P 500 klopft an der Tür zu neuen, höheren Allzeithochs an. Bei beiden Indizes ist der Trend gemäß Markttechnik in Ordnung und auch mein 6-Phasen-Modell bestätigt diese „Grün“-Phase.

Für den Nasdaq 100 schaut es etwas schlechter aus. Denn das vormals stärkste Pferd im Stall schwächelt bereits seit mehreren Wochen und musste im Zuge dessen auch seinen markttechnischen Aufwärtstrend verloren geben.

DAX 30:

Wie wir vorige Ausgabe bereits erahnen konnten, markierte der DAX im weiteren Wochenverlauf noch mehrere neue Allzeithochpunkte. Der aktuellste vom Donnerstag, den 18. März 2021 notiert bei 14.805 Punkten. Seither verschnauft der Kurs etwas und setzte bisweilen um knapp 2 % zurück.

Diese Kursrücksetzer sind dabei eine vollkommen normale Reaktion auf die vorangegangenen Anstiege. Insgesamt gewann der DAX seit dem letzten markanten markttechnischen Zwischentief vom 26. Februar 2021 bei 13.637 Zählern bis zur aktuellen Rekordmarke um starke 9 % hinzu.

Weitere Kursrücksetzer bis in den 14.120/14.200er Unterstützungsbereich mögen sich vielleicht nicht sonderlich gut anfühlen, wären aber absolut gefahrlos. Denn:

Stand heute würde der markttechnische Aufwärtstrend erst mit Kursen unter dem 13.637er Zwischentief gestoppt werden. Diese Gültigkeitsmarke verschiebt sich in den kommenden Tagen möglicherweise weiter nach oben.

S&P 500:

Das Allzeithoch vom 16. Februar 2021 bei 3.959 Zählern konnte der S&P 500 vergangene Handelswoche erfolgreich knacken. Bis Donnerstag stieg der Index in der Spitze auf 3.979 Punkte.

Mit dem Sprung auf ein neues Allzeithoch verschiebt sich auch die Gültigkeitsmarke für den bestehenden Aufwärtstrend – gemessen an dem jeweils letzten bestätigten Zwischentiefpunkt – auf jetzt 3.721 Zähler.

Das bedeutet, dass der aktuelle Aufwärtstrend gemäß Marktechnik erst darunter ungültig wird. Bis zu dieser Kursmarke hat der S&P 500 momentan immerhin etwas mehr als 4 % Platz. Wenn also nichts außergewöhnliches am Markt geschieht, dürfte uns dieser Aufwärtstrend noch eine Weile erhalten bleiben.

Seit dem Allzeithoch vom vergangenen Donnerstag gönnten sich die Notierungen bisweilen eine kleine Pause im laufenden Aufwärtstrend und gaben rund 2 % an Wert ab. Solche Korrekturen können für Trend-Trader eine günstige Gelegenheit sein, um bei Bedarf weitere Long-Trades auf Einzeltitel ins Depot aufzunehmen.

NASDAQ 100:

Auch wenn das Kursgeschehen in den vergangenen Handelstagen nicht wesentlich dramatischer vonstatten ging, als beim großen Bruder, dem S&P 500, so bleibt der Nasdaq 100 für unser Trading weiterhin außen vor.

Sowohl im markttechnischen Trendverhalten, als auch in unserem 6-Phasen-Modell befindet sich das Technologiebarometer im Niemandsland. Für Short-Trading möchten wir zunächst das letzte Tief bei 12.207 Punkten bestätigt wissen und für Long müsste der Index erst einmal neue Stärke beweisen.

Neue Stärke wäre für uns beispielsweise ein Knacken des 13.328er Zwischenhochs (rote Gerade). Gelingt es den Notierungen diese Kursmarke aus dem Weg zu räumen hellt sich das Chart-Bild fast schon automatisch etwas auf. Für eine Rückkehr in den markttechnischen Aufwärtstrend benötigt der Nasdaq 100 allerdings sogar erst ein neues Allzeithoch über 13.901 Punkte. Bis hierhin müssten die Notierungen noch 7 % anziehen.

Ich wünsche Dir erfolgreiches Trading,

Dein Mario Lüddemann

Entdecke weitere Beiträge

Der Blick auf die Woche KW 15/2021

NASDAQ   Rückkehr in den Aufwärtstrend? Die Osterpause galt nicht für die Börsen. Alle drei in meiner Großwetterlage beobachteten Indizes – DAX, S&P 500 und NASDAQ

Der Blick auf die Woche KW 13/2021

Ich rate zur Achtsamkeit!  An und für sich gibt es wenig neues zu berichten. DAX und S&P 500 laufen weiterhin aufwärts und der NASDAQ 100

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Chromstr. 86-88, 33415 Verl
+49 (0)5246 936 664 6
info@mariolueddemann.com

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelanden

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.