Wie ich zur Markttechnik gekommen bin!

Wie ich zur Markttechnik gekommen bin!

Man muss im Trading seinen eigenen Weg finden! Diese Aussage hört und liest man immer mal wieder irgendwo. Ich persönlich stimme dieser Aussage nur bedingt zu. Denn auf dem Weg zum professionellen Händler gilt es, sich an einige wesentliche Faktoren (Risikomanagement, Trendhandel etc.)  zu halten, die allen erfolgreichen Tradern gemein sind.  Fakt ist: Der Trading-Stil, den man verwenden möchte, muss zu einem passen. Mein Stil im Trading ist die Markttechnik. Damit bin ich seit weit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich im Trading.

Wie ich zu meinem Handelsstil, den ich seit nun über 20 Jahren verfolge, gekommen bin und was „Versuch und Irrtum“ im Trading damit zu tun hat, verrate ich Dir in meinem heutigen Blogbeitrag.

1. Wie bin ich zur Markttechnik gekommen?

Also, wie bin ich überhaupt zur Markttechnik gekommen? Ich habe ja nicht einfach ein Depot-Konto eröffnet und wusste direkt, dass ich ausgerechnet mit der Markttechnik zum erfolgreichen Trader werde.

Als ich zu Zeiten des Neuen Marktes meine hauptberufliche Börsenkarriere begann unterschied sich mein Handelsstil auch ganz extrem von meinem jetzigen. Charts, Markttechnik, ja sogar das Short-Trading kannte ich nicht!

Als der Neue Markt schließlich zusammenbrach, musste auch mein Konto einige Federn lassen. Ich zog die Reißleine und stoppte mein damaliges Trading, um zu reflektieren, was hier gerade geschieht. Letztlich hat mir das vielleicht sogar meine Trader-Karriere gerettet, denn ich hatte im Vergleich zu vielen Kollegen der damaligen Zeit noch die Möglichkeit mich im Trading neu zu erfinden.

Genau das war auch nötig. Schließlich funktionierte mein zuvor sehr gewinnbringender Ansatz plötzlich nicht mehr.

Ich suchte mir damals einen Mentor. Über viele Monate brachte er mir einen neuen Handelsansatz bei, mit dem ich meinen Kontoaufbau fortsetzen konnte: Die Markttechnik.

Auch wenn ich viel Zeit und Geld für diesen Unterricht investieren musste, so hat sich am Ende für mich alles mehr als gelohnt. Denn:

 Heute noch verdiene ich durch Trading mit der Markttechnik genügend Geld, um mein Leben so gestalten zu können, wie ich es mir gemeinsam mit meiner Familie vorstelle!

2. Was ist die Alternative zu einem Mentor?

Muss sich nun jeder, der Trader werden möchte auf die Suche nach einem Mentor begeben und erstmal Geld in die Hand nehmen, um das richtige Wissen zum nachhaltigen Trading-Erfolg zu erlangen?

Nein, sicherlich nicht! Es gibt auch viele Menschen, die den Weg von „Versuch und Irrtum“ gehen. Hier bringt man sich die Dinge selber bei. Man recherchiert eigenständig und überprüft die Dinge. Man testet, tradet Demo, probiert verschiedene Handelsansätze aus und tastet sich Stück für Stück an seinen eigenen perfekt passenden Handelsstil heran.

Es gibt diese Menschen, die so erfolgreich werden, ohne Frage. Meiner Erfahrung nach brauchen alle diese Menschen sehr lange, um am Ziel anzukommen. Häufig stecken sie auf ihrem Weg brutal viele Fehlschläge ein, berappeln sich, stehen wieder auf und machen weiter. Deshalb hat jeder der über diesen Weg ans Ziel gekommen ist meinen höchsten Respekt.

Denn sie mussten wie kaum ein anderer lernen mit negativen Rückschlägen umzugehen. So etwas kann auf lange Sicht extrem frustrierend sein. Und das ist vermutlich auch genau der Grund, wieso die allerwenigsten über diesen Weg ans Ziel kommen.

„Versuch und Irrtum“ funktioniert, ist aber unter Umständen mit extrem langen „Schmerzphasen“ verbunden. Das Risiko irgendwo auf der Strecke liegen zu bleiben ist hier enorm hoch.

In meinem kostenlosen Info-Webinar zur 90 Tage Trader Ausbildung am 26. November 2021 um 18:00 Uhr.

Ich werde folgende Themenpunkte aufgreifen:

  • Wie schaffst Du den Sprung ins Trader-Leben?
  • Wie sieht der Alltag als Trader aus?
  • Wie findest Du die besten Trades?
  • Wie können Nachrichten zum Handelserfolg beitragen?
  • Und noch einiges mehr

 

Es lohnt sich für Dich also auf jeden Fall hier kostenlos mit dabei zu sein!

>>> Hier kannst Du Dich für dieses Webinar kostenlos anmelden <<<

Selbstverständlich kannst Du mir dort direkt alle Fragen zur Ausbildung zum Trader stellen. Ich würde mich freuen, wenn Du mit dabei bist.

Dein Mario Lüddemann

Entdecke weitere Beiträge

Rendite-Schlüssel: 15 % in 5 Wochen

Als Trader ist das keine Utopie In den vergangenen 5 Wochen habe ich mehr als 15 % Rendite mit meinem Trading erreicht. Solch ein Ergebnis

WIDERLEGT! Über Geld spricht man nicht

Extrem vermögend dank Börse. Meinen Weg kannst Du auch gehen! Kennst Du den Ausspruch „Über Geld spricht man nicht“? Manchmal habe ich das Gefühl, dass

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

lüddemann-investments-gmbh_investment_trading_seminare_logo_groß_invertiert

Chromstr. 86-88, 33415 Verl
+49 (0)5246 936 664 6
info@mariolueddemann.com

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelanden

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.