Rendite-Schlüssel: 15 % in 5 Wochen

Rendite-Schlüssel: 15 % in 5 Wochen

Als Trader ist das keine Utopie

In den vergangenen 5 Wochen habe ich mehr als 15 % Rendite mit meinem Trading erreicht. Solch ein Ergebnis in kurzer Zeit ist ganz bestimmt keine Utopie im Trading! Wie ist so eine Performance jetzt aber möglich? Was sind die Schlüssel für solche Gewinne?

In meinem Blog-Beitrag beschreibe ich einen wichtigen Schlüssel und zeige Dir gleichzeitig einen meiner letzten Trades:

Sind solche Renditen mit dem Trading IMMER erreichbar?

Bevor ich etwas tiefer einsteige, möchte ich meine 15 % in 5 Wochen noch einmal kurz aufgreifen und etwas klar stellen, damit es hier nicht zu einem Missverständnis kommt.

Sind solche Renditen im Trading, also 10 %, 15 % oder mehr in kurzer Zeit möglich? Definitiv ist das möglich. Ist es möglich ganz konkret immer und zu jeder Zeit in wenigen Wochen zweistellige Renditen zu erzielen? Nun, das wird wesentlich schwieriger. Ich selber kenne kaum einen Trader, der nachgewiesener Maßen immer und zu jeder Zeit die dicken Gewinne erzielt.

Es gibt immer Phasen, in denen läuft es ganz hervorragend und es gibt Phasen, da läuft es zäher, aber dennoch gut und es gibt Phasen, in denen ein Trader auch ein Minus akzeptieren muss. Wichtig ist am Ende, dass summa summarum ein Gewinn steht. Also über alle Trades eines Jahres sollte am Ende ein ordentliches Plus stehen.

Phasen wie speziell in diesem oder auch dem letzten Jahr, in dem die Börsen ganz allgemein stark steigen, spielen dem Trader (also auch mir) dabei in die Karten. 2020 und auch 2021 sind wirklich gute Trading-Jahre gewesen. Diese Phasen sorgen dafür, dass Dein Depot-Konto richtig gut und zügig wachsen kann.

Der entscheidende Rendite-Schlüssel für Dein Trading

Für mich ist einer der ganz wichtigen Schlüssel im Trading ein anständiger Screeningprozess. Das bedeutet, ich möchte schon bevor ich eine Aktie trade wissen, ob diese Aktie von der Wahrscheinlichkeit her eine erhöhte Erfolgsaussicht vorweisen kann.

Mein Trading-Ansatz der Markttechnik unterstützt solch ein vorgehen optimal. Denn:

Die Markttechnik beschreibt das Trading mit einem Trend. Je stärker ein Trend, desto länger hält er an. Ich screene also alle Aktien und schaue speziell nach ihrer Trendstärke. Screening bedeutet dabei nichts anderes, als das herausfiltern der richtigen Aktien.

Wenn ich in meiner Großwetter-Analyse der übergeordneten Indizes DAX 40, S&P 500 und Nasdaq 100 erkenne, dass beispielsweise der Nasdaq 100 aktuell der stärkste Index ist, dann schaue ich sehr gerne und ganz überwiegend auch nach Aktien aus genau diesem Index.

Ich nehme dann also den Nasdaq 100 und schaue mir jede einzelne Aktie an und filtere mir ausschließlich die heraus, die in einem starken Trend verlaufen.

Der richtige Einstieg als weiterer Rendite-Schlüssel

Mit den nun herausgefilterten, meiner Ansicht nach stärksten Aktien, habe ich bereits einen Vorteil gegenüber vielen anderen Tradern, die teils wahllos oder aus dem Bauch heraus eine Aktie traden wollen. Mein Fokus liegt nun ganz klar auf den gescreenten starken Einzeltiteln.

Jetzt, wo ich weiß, welche Aktien ich traden möchte, muss natürlich ein Handels-Setup her. Ein Setup bezeichnet man als das Einstiegsmuster, welches sich auf dem Chart-Bild entwickeln soll, damit ich für mich einen Einstiegspunkt finden kann. Idealerweise sollte mit dem Einstieg im übrigen auch direkt der Stop-Loss stehen. Das ist der Punkt, an dem ich spätestens aussteigen möchte, falls meine Trade-Idee nicht aufgeht. Solch ein Stop dient dabei der Risikominimierung und -kontrolle.

Ein Super-Setup auf dem Tageschart ist der Einstieg über dem P2. Ein P2 in einem Aufwärtstrend ist immer der Punkt, an dem anschließend eine Korrektur beginnt. Diese Korrektur darf den markttechnischen Trend insgesamt natürlich nicht verletzen.

Sobald die Notierungen wieder in Trendrichtung streben und den vor der Korrektur markierten P2 überbieten, könnte ein Long-Trade – also das spekulieren auf weiter steigende Kurse – eingegangen werden.

Praxis-Trade Xilinx Screening und Setup führen zum Erfolg

Wie ich Eingangs ja bereits schrieb: Mehr als 15 % in 5 Wochen! Das ist mir gelungen mit Aktien wie Netflix, Xilinix, AMD, Qualcomm, NVIDIA und ähnliche. Alle diese Aktien eint, dass ich sie nach meinem Sreening-Prozess als ganz besonders Trendstark identifiziert habe und im Anschluss mittels markttechnischer Handels-Setups eingestiegen bin.

Warum ich beispielsweise XILINX als trendstarke Aktie herausgefiltert habe? Ein Blick auf den Tageschart und vieles wird klar:

Die Aktie stieg über viele Wochen mit stetig höheren Hochpunkten sowie höheren Tiefpunkten immer weiter an – ganz im Sinne der Lehre gemäß Markttechnik. Gerade zuletzt beschleunigte sich dieser Aufwärtstrend sogar noch. Grund genug für mich Anfang November, die XILINX-Aktie traden zu wollen. Fehlte noch der Einstieg.

Dieser gelang am 2. November 2021 auf dem Tageschart mit dem Ausbruch über den damals gültigen P2 bei 186 US-Dollar. Bis zum heutigen Tag (25.11.2021 um 10:28 Uhr) stieg XILINX ganze 24 % in weniger als 4 Wochen.

Die Kombination aus einem gutem Screening und einem beständig immer wieder duplizierbarem und einsetzbarem Handels-Setup waren definitiv zwei der wichtigsten Rendite-Schlüssel, um in 5 Wochen satte 15 % Rendite auf mein Gesamt-Trading-Depot zu erreichen.

Wenn Du meinen Trading-Ansatz, der zu diesem Erfolg führte, näher kennenlernen möchtest, dann empfehle ich Dir mein kostenloses „Info-Webinar: Ausbildung zum Trader“ an diesem Freitag, den 26. November 2021 um 18:00 Uhr.

>>> Klicke hier und melde Dich kostenlos an

Dein Mario Lüddemann

Entdecke weitere Beiträge

WIDERLEGT! Über Geld spricht man nicht

Extrem vermögend dank Börse. Meinen Weg kannst Du auch gehen! Kennst Du den Ausspruch „Über Geld spricht man nicht“? Manchmal habe ich das Gefühl, dass

Wie ich zur Markttechnik gekommen bin!

Man muss im Trading seinen eigenen Weg finden! Diese Aussage hört und liest man immer mal wieder irgendwo. Ich persönlich stimme dieser Aussage nur bedingt

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

lüddemann-investments-gmbh_investment_trading_seminare_logo_groß_invertiert

Chromstr. 86-88, 33415 Verl
+49 (0)5246 936 664 6
info@mariolueddemann.com

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelanden

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.