Ist die Jahresendrallye zurück ?

Ist die Jahresendrallye zurück ?

So schnell, wie es Ende November/Anfang Dezember für einige Tage bergab ging, so schnell streben die Notierungen nun wieder bergauf. Was können markttechnische Trader nun tun?

Kommen wir zu den Fakten:

1. Gemäß Markttechnik sind alle drei von mir in der Großwetterlage beobachteten Indizes DAX, S&P 500 und NASDAQ 100 weiterhin ohne Trend. Die vor kurzem noch gültigen Aufwärtstrends gelten aktuell nicht mehr. Diese Tatsache führt allerdings nicht dazu, dass uns jetzt irgendwo ein Abwärtstrend vorliegen würde. Für mich ist die aktuelle Lage unter markttechnischem Gesichtspunkt eine neutrale Marktphase.

2. Mein 6 Phasen Modell hat sich im Vergleich zur Vorwoche zumindest auf den US amerikanischen Aktienmärkten erholt und steht hier bereits wieder auf bullish. 

3. Die vorige Ausgabe angesprochene hohe Volatilität, hat sich seither wieder beruhigt.

Diese Fakten sorgen dafür, dass die Jahresend Rallye gute Chancen auf eine Fortsetzung hat. Solange allerdings nicht zumindest ein Index zurück im Aufwärtstrend ist, lasse ich weiter Vorsicht walten.

DAX40:

Mit zwei durchaus potenten grünen Kerzen verschaffte sich der DAX 40 vergangene Woche Montag und Dienstag wieder Luft. In diesen zwei Handelstagen ging es mehr als 4% bergauf, sodass das Barometer sich mittlerweile etwa 3,5% von seiner 200-Tage-Linie absetzen konnte.

Bis zum Allzeithoch vom 19. November 2021 bei 16.295 Punkten brauchen die Notierungen mit etwas mehr als 3% allerdings noch einige weitere „grüne“ Tage.

Um die positive Tendenz der vergangenen Woche zu bestätigen sollte sich der DAX auch in dieser Woche weiter stabilisieren und zumindest das Allzeithoch kraftvoll ansteuern.

Sacken die Kurse hingegen wieder unter 15.500 Punkte ab, steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen erneuten Testlauf auf die 200-Tage-Linie sowie der knapp darunter liegenden 14.800/14.900er Unterstützungszone. Egal was genau geschehen wird, der DAX bleibt schwächster Index.

S&P 500:

Bereits mit unserer letzten Betrachtung der Großwetterlage im S&P 500 wiesen wir darauf hin, dass der
Abwärtsimpuls seit dem 4.741er Allzeithoch vom 22. November 2021 mit insgesamt rund 5% bisweilen sehr „human“ ausfiel. 

Seither hat sich das US-Barometer stark entwickelt und steht sogar unmittelbar vor der Rückeroberung des markttechnischen Aufwärtstrends. Das ist eine deutliche Ansage der Bullen, noch in diesem Jahr auf neue Höhen vorstoßen zu wollen. 

Ausgehend vom Dezember Tiefpunkt bei 4.492 Zählern rannte der Index bis heute um satte 5% nach oben. Aufgrund dieses kräftigen Statements verbunden mit dem schönen Chart-Bild, welches die Phantasie einer schnellen Rückkehr in den Aufwärtstrend nährt, stufen wir den S&P 500 in dieser Woche als stärksten unserer drei Börsenbarometer ein. Trader, die sich in dieser Woche noch Long ausrichten möchten und auf der Suche nach guten Aktien zum traden sind, sollten im S&P 500 Ausschau halten.

NASDAQ 100

Vorerst konnte auch der NASDAQ 100 seine Abwärtsbewegung stoppen. In der vergangenen Handelswoche steht ein Plus von 5% auf den Anzeigetafeln. Allein mit dieser, an und für sich tollen Bewegung, kann das US-Technologiebarometer den verloren gegangenen Aufwärtstrend allerdings nicht zurückerobern.

Hierzu müssen die Notierungen – Stand jetzt –  noch mindestens eine Wegstrecke von 2,5% zurücklegen.
Denn erst dann erreicht der NASDAQ 100 ein neues Allzeithoch, was in diesem Fall gleichbedeutend mit einer Rückkehr in den Aufwärtstrend gemäß Markttechnik ist. Auf der Unterseite dürften die Notierungen weitere Abwärtsdynamik unterhalb des Dezember Tiefs bei 15.538 Punkten aufbauen.

Die verbliebenen Long Kandidaten stehen weiterhin äußerst stabil da die Auswahl nur der stärksten Aktien hat sich gelohnt.

Dein Mario Lüddemann

Entdecke weitere Beiträge

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Sichere Dir jetzt Deinen Webinar Platz!

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von dir benötigen, um dir die nötigen Infos für das Online-Seminar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst du wie genau deine Daten verarbeitet werden.

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelangen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.