Meine 5 Top-Watchlist-Aktien 2022

Meine 5 Top-Watchlist-Aktien 2022

Diese Aktien solltest Du im Auge behalten

Ähnlich wie vergangenes Jahr möchte ich Dir auch für das Börsenjahr 2022 meine 5 Top-Watchlist-Aktien vorstellen. Ich werde diese Aktien im Auge behalten – sowohl für mein markttechnisches Trading, als auch für ein klassisches Aktien-Investment in meinem Depot.

2020 war ein spitzen Börsenjahr, 2021 ebenso und ich bin mir sicher, dass auch das Jahr 2022 großartige Gewinner für uns bereit halten wird. Der DAX hat uns mit seinem Sprung zurück ans Allzeithoch ja bereits positiv überrascht, weitere Überraschungen lassen sicherlich nicht lange auf sich warten.

Je nachdem, ob Du als Investor oder Trader unterwegs bist, wird die Herangehensweise für den konkreten Handlungsbedarf natürlich unterschiedlich sein. Dennoch ist die Auswahl eines Traders oder eines Investments von elementarer Wichtigkeit.

Genau wie im vorigen Jahr werde ich mit 100 %iger Sicherheit keine Aktie vorstellen und behaupten, dass diese Aktie in 2022 der Highperformer werden muss oder ähnliche Aussagen treffen. Und trotzdem habe ich eine Meinung zu den Märkten und habe mir erneut 5 Aktien herausgesucht, die ich ganz genau beobachten möchte.

Ganz wichtig dabei: Jede einzelne dieser 5 Aktien und auch meine Meinung zu den Märkten im Allgemeinen werde ich immer wieder auf den Prüfstand stellen. Ich bin sehr gespannt, was das Börsenjahr 2022 an Renditen für uns bereithält. Und nun geht es los mit meinen 5 Top-Watchlist-Aktien 2022 sowie meiner Meinung zu den Börsen.

Mario Lüddemann über seine Meinung zu den Börsen 2022

Wir alle wissen um die globale Problematik durch COVID-19. Obwohl uns das Thema bereits zwei Jahre begleitet sieht es so aus, als würden wir das Virus auch 2022 nicht vom Tisch bekommen.

Neben COVID-19 poppte in 2021 ein weiteres Thema auf, welches für eine lange Zeit ausgeblendet worden ist. Ich spreche von Inflation. Die Jüngeren unter uns kennen den Begriff Inflation, also zu Deutsch „Geldentwertung“, bloß noch aus Erzählungen. Mittlerweile spricht die Bundesbank von einer Inflationsrate von 6 %. Wer weiß, ob die Geldentwertung 2022 nicht noch weiter anzieht – die Energiekosten lassen grüßen.

Ganz außer Acht lassen möchte ich den blockierten Suez-Kanal im vergangenen Jahr nicht, denn auch diese Katastrophe hat unsere Wirtschaft vor nachträgliche Probleme gestellt. Lieferengpässe noch und nöcher.

Ich persönlich glaube, dass uns ein gutes Börsenjahr 2022 bevorsteht und trotzdem ist es so, dass ich mir genau überlege, was das für mich als Investor oder Trader bedeuten kann.

Neben einem guten Börsenjahr bin ich auch der Meinung, dass es in den USA Zinserhöhungen geben wird. Die große Frage die sich mir stellt ist die, ob Europa sich dieses mal einer Zinsanhebung erneut entziehen will. Die letzte Zinsanhebungsphase der USA hat Europa komplett ausgelassen. Ich glaube, unabhängig davon, was sich die europäischen Währungshüter wünschen, wird die EZB sich Zinserhöhungen nicht entziehen können, wenn die Gefahr der Inflation weiter zunimmt.

Meine 5 Top-Aktien die auf keiner Watchliste fehlen sollten

Ich habe mir für mich 5 Aktientitel herausgesucht, von denen ich glaube, dass es spannende Aktien im Jahr 2022 sein können. Diese 5 Kandidaten stelle ich Dir nun vor, dazu gibt es einen kurzen Einblick in meine Begründung. Anders als sonst wird diese Begründung keine rein markttechnische Chartanalyse sein, sondern eher durch eine Logik gestützt sein, die jeder nachvollziehen kann.

Wie genau im Jahr 2022 dann ein konkreter Einstieg in einen solchen Watchlist-Kandidaten aussieht, kommt wieder ganz auf den Anlagestil und Anlagehorizont an. Als Trader schaue ich mir selbstverständlich wieder ganz genau das Trendverhalten einer solchen Watchlist-Aktie an und entscheide dann, wie ich einsteigen möchte, mit welcher Positionsgröße, welchem Risiko und welchem Renditeziel. So würde ich als Börsen-Investor im Zuge einer mittelfristigen Anlagedauer nicht unbedingt vorgehen.

Die Kandidaten:

1. Pfizer (Symbol: PFE)

Der Pharma-Riese aus den USA dürfte ein Begriff sein denke ich. Gemeinsam mit Biontech entwickelte der Konzern einen Imfpfstoff gegen COVID 19. Nun denke ich nicht zwingend, dass der Impfstoff an sich für neue herausragende Kursphantasie in der Aktie sorgen wird. Pfizer selbst forscht allerdings noch an weiteren vielversprechenden Medikamenten.

Ein ebenfalls spannendes Medikament könnte dabei neben den Impfungen ein weiterer möglicher Game-Changer sein. Und zwar hat Pfizer mit PAXLOVID ein Medikament, welches einen starken Verlauf der COVID-Krankheit mit einer hohen Wahrscheinlichkeit verhindert. Früh genug eingenommen könnte dies also dafür sorgen, dass die Krankenhäuser in heißen Phasen der Krankheit nicht mehr überlaufen. In den USA ist das Medikament bereits zugelassen, Europa wird vermutlich bald nachziehen.

Ganz generell sagt mir dabei ein Blick auf den Langfrist-Chart, dass die Aktie von Pfizer auch vor COVID-19 einen durchaus soliden Wachstumskurs aufs Parkett legen konnte. Für mich ein grundsolides Unternehmen, das für 2022 auf meiner Watchliste liegen wird.

2. Hapag-Lloyd (Symbol: HLAG)

Ich bin begeistert, denn bei meiner Recherche für die aussichtsreichsten Watchlist-Aktien 2022 habe ich gar nicht unbedingt damit gerechnet, auf einen so tollen deutschen Kandidaten zu stoßen. Hapag-Lloyd ist ein Transport- und Logistikunternehmen aus Hamburg.

Der Ausbruch der Corona-Pandemie sowie wirtschaftlicher Spannungen mit China und auch die Blockade des Suez-Kanals im vergangenen Jahr sorgten in den vergangenen Jahren für zunehmende Lieferengpässe weltweit. Frachtraten stiegen und steigen auch weiter drastisch an, die Auslastungsrate von Reedereien wie Hapag Lloyd ist hoch, die Gewinne sprudeln.

Ein Blick auf das Chart-Bild von September 2020 bis heute spiegelt diese Entwicklung glasklar wieder. Die Aktie von Hapag Lloyd stieg seither im Hoch um mehr als 600 % an. Ich gehe davon aus, dass sich die Lieferschwierigkeiten nicht einfach auflösen werden und Hapag Lloyd auch in 2022 weiterhin ein Profiteur dieser angespannten Situation rund um den Globus sein kann.

Eines möchte ich am Ende trotzdem noch erwähnen. Hapag Lloyd weist einen vergleichsweise geringen Streubesitz auf. Sollte ich also diese Aktie in mein Depot aufnehmen sobald sich hier eine spannende Gelegenheit ergibt, dann werde ich ganz besonders darauf achten, wie es sich mit meinen Order-Aufträgen und der Bid/Ask-Spanne verhält.

3. Goldman Sachs (Symbol: GS)

Mit Goldman Sachs wandert eine der größten Investmentbanken der Welt auf meine Watchliste der Top-Aktien 2022. Warum, dass will ich Dir gerne erklären. Wie ich eingangs ja bereits darstellte, denke ich, dass es in 2022 mehrere Zinsanhebungen in den USA und auch in Europa geben dürfte.

Von solchen Zinsanhebungen profitieren Banken und mit Goldman Sachs steht ein wirklich renommiertes Geldhaus parat. Sicherlich muss es nicht zwingend diese Bank sein, mit JP Morgan oder wegen mir auch der Citibank oder ähnliche stehen weitere Kandidaten parat, die ebenfalls profitieren könnten, wenn dieses, mein Szenario eintritt.

Übrigens: Das Geschäft von Goldman Sachs boomt und es scheint so als wenn 2021 ein absolutes Rekordjahr war.

4. Allianz (Symbol: ALV)

Potenzial sehe ich auch beim deutschen Versicherungskonzern Allianz. Die Aktie mag ich eigentlich generell, bringt sie doch seit eh und je eine solide Dividendenrendite. Aber das ist nicht der Grund, warum ich Allianz in 2022 auf meine Top-5-Liste setze.

Für mich dürfte der Versicherer genau wie Goldman Sachs ein Profiteur einer möglichen Zinsanhebung sein. Allein die Phantasie auf solch eine Geldpolitische Anpassung dürfte dem Kurs der Allianz-Aktie gut tun. Schließlich sind Banken und Versicherungen – gerade auch Hierzulande – doch arg gebeutelt durch die extrem lang anhaltende Niedrigzinsphase. Eine Anhebung des Zinsniveaus, wenn auch möglicherweise nur marginal, sollte da eigentlich Balsam auf die Seele der Versicherung sein.

Ganz allgemein finde ich die Kursentwicklung der vergangenen Jahre, trotz der eben genannten Niedrigzinsproblematik gar nicht so übel. Für mich ein Zeichen, dass die Allianz als Konzern keinen ganz so schlechten Job machen kann.

5. Albemarle (Symbol: ALB)

Für viele dürfte die Albemarle Corporation wie ein Geheimtipp wirken, ist es aber an und für sich gar nicht. Die Aktie des US-Unternehmens ist im S&P 500 gelistet und gehört damit zu den größten der USA. Als Spezialchemiekonzern gehört die Albermale Corporation zu den weltweit größten Produzenten von Lithium und Lithiumverbindungen.

Lithium wiederum wird immer wichtiger in unserer Welt, da ein Großteil der Akku-Technologie von diesem Stoff abhängt. Laut Experten wird der Bedarf an Lithium in den kommenden 20 Jahren um mehr als das 40ig-fache ansteigen. Da könnte ich mir gut vorstellen, dass die Aktie von Albemarle ebenfalls ganz vorne mit dabei sein wird.

Ob es uns gefällt oder nicht, E-Autos werden auch in den kommenden Jahren weiter als echte Alternative im Kampf gegen den Klimawandel präsentiert werden und auch Smartphones, Tablets und wer weiß was für neue innovative Geräte, werden auf Akku-Technologie angewiesen sein.

Fazit zu meinen 5 Top-Watchlist-Aktien

Du kennst nun meine 5 Top-Aktien, die ich 2022 definitiv im Auge behalten werde. Ich denke, dass diese Titel sowohl in meinem Trading, als auch für Börsen-Investments interessante Einzelwerte für die kommenden 12 Monate sein können.

Wann und ob ich in diese Aktien einsteige, kann ich Dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, denn ich lauere immer auf den vermeintlich richtigen Moment, bevor ich zuschlage. Das ist auch bei diesen 5 Aktien nicht anders.

Dazu sei auch ganz klar gesagt, dass diese 5 Aktien sicher nicht die einzigen aussichtsreichen Aktien sein werden. Ich finde diese Stories zu diesen Aktien spannend und deshalb habe ich sie auf dem Schirm. Zu 100 % werde ich im Verlauf des Jahres 2022 weitere tolle Aktien identifizieren, die ich dann traden möchte oder in die ich auch längerfristiger investiert sein möchte.

Solch eine Watchliste zu Beginn eines Jahres kann immer nur eine Momentaufnahme sein und niemals vollständig sein. Trotzdem mag ich es, eine kleine Vorauswahl zu treffen, auf die ich immer wieder schauen kann.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein äußerst erfolgreiches Börsenjahr 2022.

Dein Mario Lüddemann

PS: Kommende Woche Montag, den 10. Januar 2022 um 18:20 Uhr findet zum Jahresauftakt mein kostenloser großer Marktausblick statt. Melde Dich gerne hier an!

Entdecke weitere Beiträge

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

lüddemann-investments-gmbh_investment_trading_seminare_logo_groß_invertiert

Chromstr. 86-88, 33415 Verl
+49 (0)5246 936 664 6
info@mariolueddemann.com

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelanden

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.