Warum viele Depots mit dem Markt abschmieren und was Du tun kannst!

Warum viele Depots mit dem Markt abschmieren und was Du tun kannst!

Umfrage-Ergebnisse

Ist es nicht verrückt, wie „Chaos“ an den Börsen oft auch die Depots vieler Anleger chaotisch werden lässt. Da fallen die Börsen und die Depots fallen mit. Da steigen sie danach an, die Depots aber unter Umständen nicht. Warum ist das so? Warum schmieren viele Depots ab, wenn die Börsen schwach sind?

Warum ist es für viele Anleger und Trader so schwierig, in fallenden Marktphasen profitabel zu sein? Vielleicht glaubst Du mir das jetzt nicht, aber die Mehrheit hat einen Hang zum „Long only“ – also dem Handel ausschließlich auf steigende Kurse.

Gerade bei Börseninvestments ist das auch sicher die auf Dauer logischere und lukrativere Handelsrichtung. So gesehen muss das also gar nicht falsch sein.

Klar ist aber auch, mit Buy and Hold oder anderen Investment-Strategien die ausschließlich bei steigenden Kursen profitieren, wird es schwer in einem Marktumfeld wie bisher in 2022, dicke Renditen zu erzielen. Ich glaube emotional ist das bisherige Börsenjahr ein sehr herausforderndes.

Zwei Börsen-Umfragen bringen erstaunliche Ergebnisse von Tradern und Investoren

Zuletzt haben wir zwei anonyme Umfragen durchgeführt. Die erste haben wir in unserem Live-Webinar „Der große Marktausblick“ absolviert und die zweite in Form eines Newsletters. Dabei waren beim großen Marktausblick ganz überwiegend Trader mit dabei und im Newsletter ist es ein bunt gemischtes Feld aus Tradern, Investoren oder Anlegern die beides sind.

Das Ergebnis empfand ich zunächst als überraschend, obwohl es bei näherer Betrachtung eigentlich recht logisch ist.

Und zwar gaben beim großen Marktausblick von fast 600 Teilnehmern 85 % an, dass sie mit ihrem Trading bisher im Plus sind und nur 15 % im Minus. Bei der anderen Umfrage war es eher umgekehrt. 59 % sind im Börsenjahr 2022 bisher im Minus, weitere 21 % erst break even.

Erstmal klingt das recht gegensätzlich. Zweimal dieselbe Frage, zwei grundverschiedene Ergebnisse.

Ein genauerer Blick bringt hier allerdings zu Tage, dass die eine Gruppe Trader sind und die andere besteht aus Tradern und Investoren. Trader können viel schneller und flexibler auf sich kurzfristig ändernde Marktumgebungen reagieren und eben auch profitieren. Das zeigt diese Umfrage.

Investoren hingegen sind, je nach Strategie, etwas unflexibler und „statischer“. Das liegt natürlich auch in der Natur der Sache.

Meine Ergebnisse 2022 im Trading und Investment

Und noch einen Schritt weiter dachte ich dann: „Mensch Mario, ja klar, bei Dir ist es doch fast genauso. Du musstest auch schon das ein oder andere Auf und Ab im Depot erleben“.

Auf meinem Trading-Konto erziele ich herausragende Gewinne, da es kurzfristig wirklich herausragende Trading-Momente gab. Solch ein chaotisches und volatiles Börsenjahr, das kann ein Trader klar zu seinem Vorteil nutzen.

Auf meinem Investment-Konto lag die ein oder andere Position tatsächlich auch zeitweise im Minus. Allerdings sind meine Investment-Strategien auf verschiedene Märkte ausgerichtet. Sprich neben denn klassischen Investmentstrategien auf den Aktienmarkt habe ich auch clevere Strategien auf Rohstoffe. Und eben die retten bisweilen auch im Investment meine Performance.

So erreiche ich mit meinem „Dein Millionendepot“ Investment-Depot bisher +7 % im Jahr 2022.

Was, wenn Dein Depot im Minus ist?

Du siehst, eigentlich ist es egal, ob Du Trader oder Investor bist. Für jeden Handelsstil gibt es „einfache“ und „schwere“ Marktphasen. Mal fließt das Geld ganz einfach und ohne jegliche Anstrengung rein und manchmal ist das Geschäft ein wenig zäher. Das gute ist, dass man lernen kann, richtig mit den Marktsituationen umzugehen und stetig seine Gewinne zu generieren. Das Vertrauen um den eigenen Handel, die eigene Strategie, das ist elementar wichtig.

Wenn Du hier am Zweifeln bist, Du vielleicht zu denen gehörst, Die beim Blick auf das eigene Depot derzeit Schmerz fühlen, weil sie im Minus sind, dann möchte ich Dich ganz herzlich einladen, daran zu arbeiten. Denn:

An diesem Wochenende – vom 30. April bis zum 1. Mai 2022 – findet mein beliebtes Einsteigerseminar Rendite unlimited ONLINE statt. Hier helfe ich Dir, Deine Zweifel zu beseitigen und gebe Dir meine besten Strategien an die Hand. Sowohl für das Trading, als auch für das Investieren an der Börse.

Ich schenke Dir die Teilnahme für beide  Seminartage. Hol Dir Dein kostenlos Ticket mit dem Gutschein-Code RU100 und klicke HIER!

Entdecke weitere Beiträge

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Sichere Dir jetzt Deinen Webinar Platz!

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von dir benötigen, um dir die nötigen Infos für das Online-Seminar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst du wie genau deine Daten verarbeitet werden.

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelangen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.