Inflations-Strategie schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Inflations-Strategie schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Richtig profitieren von ein und derselben Idee

Mit Sicherheit hast Du Dir in den vergangenen Wochen und Monaten bereits Gedanken über die immer weiter steigende Inflation gemacht. Die aktuelle Inflationsrate soll irgendwo bei 8 % liegen, erwartet werden 10 % und mehr.  Das ist alles nichts Neues mehr für uns. Aber was, wenn ich Dir eine Inflations-Strategie nenne, mit der Du gleich doppelt profitieren kannst?

Ich möchte Dir eine Idee skizzieren, mit der Du der Inflation angemessen begegnen kannst und noch einen zusätzlichen Benefit für Dein ganzes finanzielles Leben erhältst.

Du bist neugierig? Dann solltest Du definitiv diesen Beitrag bis zum Ende lesen.

Das bedeutet die Inflation für Dein Konto

Nur ganz kurz, weil ich weiß, dass Dir das Thema Inflation sicher nicht neu ist. Aber es ist wichtig ganz klar vor Augen zu haben, dass Inflation nicht heißt, dass Dir jemand aus Deinem Portemonnaie 10 Euro zieht, wenn Du 100 Euro drin liegen hast. Da kommt niemand und nimmt Dir einen 10 Euro Schein raus. ABER:

Kaufkraftverlust bedeutet vielmehr, dass Du mit diesen 100 Euro beispielsweise in den Supermarkt gehst und für diesen Betrag weniger Waren bekommst. Wenn Du dieselbe Menge an Waren haben möchtest, dann wirst Du mehr zahlen müssen. In gleicher Weise bedeutet das, dass Du weniger Waren für 100 Euro bekommst.

Ein Vermögen von 100.000 Euro erleidet bei einer Inflationsrate von 10 % in zwei Jahren einen Kaufkraftverlust von 20.000 Euro.

Lieferengpässe sowie die die Energieproblematik – angeheizt durch den Krieg in der Ukraine – sorgen dafür, dass gewisse Waren noch um ein Vielfaches teurer geworden sind als die eben genannten 10 %.

Es steht zu befürchten, dass die Preise für Strom, Öl und Gas, aber auch für Holz böse Überraschungen auf den Abrechnungen nach sich ziehen werden. Schon jetzt hört man von Abschlagszahlungen auf Strom und Gas, die vom Anbieter pauschal um 300-400 % nach oben gesetzt worden sind.

Du musst aktiv werden: Investieren oder verlieren

Wenn Du mich fragst, dann müssen wir alle reagieren. Wer in der jetzigen Situation ganz ohne Rücklagen dasteht, für den wird es vermutlich äußerst schwierig werden. Nicht Wenige werden den Gang zum Amt antreten müssen, damit der Gashahn nicht abgestellt wird. Unser Sozialstaat wird es hoffentlich richten.

Für alle diejenigen unter uns, die sich ein Vermögen angespart haben und dieses auch erhalten möchten, ist eine andere Idee unausweichlich. Hier muss aktiv gegengewirkt werden. Du musst investieren und den Kaufkraftverlust ausgleichen. Andernfalls wirst Du Teile Deines Vermögens verlieren.

Je nach Größe Deines Vermögens solltest Du auch zusehen, dass Du diversifizierst. Klar, ich liebe die Börse und schaue natürlich genau, welche Möglichkeiten ich hier habe. Das tolle ist, dass die Möglichkeiten hier auch vielfältig sind.

Ein ausgewogenes Aktienportfolio, das Ausnutzen von Saisonalitäten und Investitionen in Indizes sind nötig, um breiter aufgestellt zu sein.

Ebenfalls schlage ich gerne bei Gold zu. Für mich gehören Edelmetalle bei größeren Vermögen in ein ausgewogenes Portfolio. Immobilien stellen bekanntlich ebenfalls eine gute Anlagemöglichkeit dar.

Etwas, was die allermeisten Investoren nicht auf dem Schirm haben, ist einen Teil des Vermögens in unterschiedlichen stabilen Währungen liegen zu haben. Schonmal darüber nachgedacht, einen Teil in den Schweizer Franken zu tauschen und einen Teil in den US-Dollar? Alles Möglichkeiten, die natürlich am Ende des Tages auch von dem konkreten Vermögen abhängen, das Du tatsächlich auf dem Konto liegen hast.

Und Fakt ist ja nun auch, dass eine gewisse Cash-Reserve ebenfalls gehalten werden sollte.

Das Fazit für Dich sollte dennoch lauten: Investieren statt verlieren!

Meine Inflations-Strategie von der ich doppelt profitiere

Ich biete am kommenden Dienstag mit dem kostenlosen Info-Seminar „Dein Millionendepot“ eine Variante an, um mit Hilfe von Saisonalitäten durchschnittlich gute zweistellige Renditen zu erreichen.

Die Strategien verwende ich selber seit vielen Jahren. Auf Sicht von vielen Jahrzehnten konnten mit diesen saisonalen Investment-Strategien durchschnittlich bis zu 35 % Rendite pro Jahr erzielt werden.

Angenommen ein Investor hätte diese Strategien in den vergangenen Jahren bereits umgesetzt, dann bräuchte sich dieser Investor heute sicherlich keine Gedanken über die 10 % Inflation zu machen. Dieser Kaufkraftverlust wäre ausgeglichen.

Wieso profitiere ich denn jetzt aber doppelt von diesen Strategien? Naja, doppelt in dem Sinne, dass ich ja nicht bloß die Inflation ausgleiche, sondern mein Vermögen sogar noch ausbaue.

Nehmen wir nur einmal an, dass Du mit solchen saisonalen Strategien im Schnitt die 10 % einnimmst, die Dir die Inflation gerade wegnimmt. Dann hättest Du die Lösung für den Kaufkraftverlust geschaffen. Und jetzt stell Dir bitte vor, die Inflation geht irgendwann in den nächsten Jahren wieder zurück auf das Niveau der letzten 20-30 Jahre – also unter 3 %.

Dann würdest Du auf einen Schlag mit 10 % Rendite Dein Vermögen massiv ausbauen können. Und jetzt erlaube Dir, Dir zuzutrauen, dass Du mit der Börse sogar 20 % im Jahr oder die von mir genannten bis zu 35 % schaffst. Dann wirst Du ein vermögen erschaffen, von dem Du in diesem Moment vielleicht noch gar nicht zu träumen gewagt hast.

Die Börse bietet diese Möglichkeiten. Wenn Du möchtest, unterstütze ich Dich gerne auf dem Weg dorthin. Eine Gelegenheit wird mein kostenloses Info-Seminar am kommenden Dienstag sein. Melde Dich dazu gerne HIER an.

Eine richtige Anlagestrategie – egal für welche Du Dich am Ende entscheidest – sorgt für zwei herausragende Benefits:

  1. Ausgleich des Kaufkraftverlusts durch die Inflation
  2. Aufbau Deines Vermögens

Beides sind Benefits, die ich selber definitiv NICHT missen möchte. Denk‘ mal darüber nach.

Dein Mario Lüddemann

Entdecke weitere Beiträge

Deshalb solltest Du Aktien traden!

Erfolgreicher im Trading Es gibt so viele Märkte, die Du traden kannst!  Du kannst Währungen wie den Euro/US-Dollar handeln. Sehr beliebt auch das Trading einzelner

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Coaching, Mentoring für Börsenhandel und synthetische Anlagestrategien

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötigen, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

2020 © Copyright Lüddemann Investments GmbH | Designed im BRAND / ATELIER

Sichere Dir jetzt Deinen Webinar Platz!

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von dir benötigen, um dir die nötigen Infos für das Online-Seminar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst du wie genau deine Daten verarbeitet werden.

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelangen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.