Die Dividenden-Strategie – der beste Weg zu einem regelmäßigen passiven Einkommen?

Die Dividenden-Strategie – der beste Weg zu einem regelmäßigen passiven Einkommen?

Wie auch Du Geld mit Deinem Dividenden-Portfolio verdienen kannst

Immer wieder kommen Kunden und Teilnehmer meiner Ausbildungen mit der Frage zu mir, wie eine Dividenden-Strategie funktioniert, wie ich die besten Dividenden-Aktien finde, welche Vorteile und welche Risiken diese Strategie mit sich bringt und ob mit dieser ein regelmäßiges passives Einkommen generiert werden kann.

In meinem heutigen Blog-Beitrag möchte ich Dir einen Überblick über die Dividenden-Strategie geben und die häufigsten Fragen beantworten.

Das Grundprinzip der Dividendenstrategie einfach erklärt

Bei der Dividendenstrategie legst Du Dein Geld in Aktien an, die besonders hohe Dividenden auszahlen oder von denen Du ausgehst, dass sie in Zukunft hohe Dividenden auszahlen.

Dividenden sind Gewinne, die Aktiengesellschaften an ihre Aktionäre ausschütten. Du kannst Dir die Dividenden in etwa so vorstellen wie Mieteinnahmen aus Immobilien. Dabei steht es dem Unternehmen frei, die Höhe der Ausschüttung der Gewinne festzulegen. Es gibt Unternehmen, die gar keine Dividenden auszahlen und die Gewinne in ihr eigenes Wachstum investieren. Und es gibt andere Unternehmen, die einen Teil ausschütten und den anderen Teil in ihr eigenes Unternehmen investieren, um ihr Wachstum zu finanzieren. Viele Unternehmen schütten erst relativ spät Dividenden aus, da sie die Gewinne in den ersten Jahren für ihr eigenes Wachstum benötigen. Microsoft zum Beispiel, einer der Werte, die im Dow Jones enthalten sind, hat erst nach 28 Jahren eine Dividende an seine Aktionäre gezahlt.

Auszahlung der Dividende pro Microsoft-Aktie im Jahr
Auszahlung der Dividende pro Microsoft-Aktie im Jahr

Bei der Dividendenstrategie kaufst Du gezielt dividendenstarke Aktien. Hierbei steht nicht der Kursgewinn im Vordergrund, sondern Du generierst Dein Einkommen aus den Dividenden. Deshalb ist es wichtig, dass Du genau überlegst, welche Aktien Du für diese Strategie mit in Dein Portfolio aufnimmst. Die Recherche hierfür nimmt natürlich einige Zeit in Anspruch. Wenn Du Deine Aktien allerdings gewählt hast, generierst Du Deine Einnahmen ohne viel Arbeit quasi im Schlaf, denn Du musst Deine einmal getätigte Investition theoretisch nicht noch einmal anfassen. Und ein weiterer riesiger Vorteil ist, dass Du Deine Investitionen von überall aus tätigen kannst. Selbst im Urlaub kannst Du investieren.

Bei der Recherche für Deine Aktien sind verschiedene Kennzahlen wichtig, die Du berücksichtigen solltest, bevor Du Deine Aktien kaufst. Dazu gehört einmal das Dividendenwachstum und dann noch die Auszahlungsquote. Beim Dividendenwachstum ist es wichtig, dass Du Dich mit der Entwicklung der Dividende, der Höhe der Dividendenrendite und dem Zahlungsintervall beschäftigst und damit, ob es in der Vergangenheit schon zu Kürzungen oder Streichungen der Dividende kam. Die Auszahlungsquote beschreibt die Quote von Auszahlung zu Investition der Gewinne ins eigene Unternehmen.

Zinseszinseffekt auch bei Dividenden nutzen

Auch bei Dividendenstrategien kannst Du den Zinseszinseffekt nutzen. Als Zinseszins bezeichnet man die Zinsen, die auf Zinserträge gezahlt werden. Die Zinsen werden also nicht ausgeschüttet, sondern reinvestiert. Wenn Du jetzt die Dividenden, die Du ausgezahlt bekommst, sofort wieder investierst, kannst Du neue Dividendenaktien kaufen und so Dein Vermögen aufbauen.

Deutschland vs. USA

In den USA ist die Dividenden-Strategie weit verbreitet, da hier das Rentensystem nicht so entwickelt ist wie in Deutschland und jeder Einzelne selbst etwas für seine Absicherung im Alter tun muss. Aber in Deutschland stößt das Rentensystem an seine Grenzen und die Wahrscheinlichkeit, dass die Rente, die Du vom Staat bekommst, nicht mehr zum Leben reicht, ist relativ groß. Deshalb ist die Dividenden-Strategie eine gute Möglichkeit, ein passives Einkommen zu generieren und einen Teil der Altersvorsorge zu sichern. Mehrere Einkommensströme erhöhen später das Kapital, das für Deine Rente zur Verfügung steht.

In Deutschland wird die Dividende meistens einmal im Jahr von den Unternehmen ausgezahlt. Anders sieht das in den USA aus. Hier wird die Dividende häufig quartalsweise bezahlt – teilweise sogar einmal im Monat an die Aktionäre ausgezahlt.

Berechnung der Dividendenrendite

Damit Du weißt, wie hoch die Rendite der Dividende ist, gibt es eine einfache Formel. Sie lautet: Dividende je Aktie mit 100 multiplizieren und dann durch den Aktienkurs dividieren. Wenn die Dividende also pro Aktie 5 Euro und der Wert der Aktie 99 Euro beträgt, liegt die Dividenden-Rendite bei 5,05 % (5 x 100/99 = 5,05).

Die Höhe der Rendite ist natürlich ein wichtiges Merkmal. Aber die Rendite ist nicht die einzige Kennzahl, die Du bei der Wahl Deiner Dividendenaktien beachten solltest. Wichtig bei Deiner Auswahl ist auch, ob die Dividende in den letzten Jahren regelmäßig gezahlt und ob sie dann auch regelmäßig erhöht wurde. Für Deine Dividenden kannst Du Dir Aktien von Unternehmen aus dem Dow Jones, dem DAX, dem S&P 500 oder auch einem anderen Aktienindex auswählen. Mittlerweile gibt es auch spezielle Dividenden-ETFs, wo die breite Diversifikation automatisch gegeben und somit das Risiko von Verlusten reduziert ist.

Oder Du wählst nur bestimmte Aktien. Da gibt es zum Beispiel die sogenannten Dividenden-Aristokraten. Das sind Aktien von Unternehmen, die ihre Dividende in den letzten 25 Jahren immer angehoben haben. Im November 2022 gab es weltweit 147 Dividenden-Aristokraten. Bei diesen Aristokraten ist eine starke Kurssteigerung relativ unwahrscheinlich, aber dafür ist das Risiko des Dividenden-Ausfalls eher gering.

Wachstumsstrategie vs. Ertragsstrategie

Aber es gibt nicht die eine, sondern verschiedene Dividendenstrategien. Die zwei grundlegendsten sind die Wachstumsstrategie und die Ertragsstrategie.

Bei der Wachstumsstrategie setzt Du als Anleger auf Aktien mit einer geringen Dividendenrendite. Hier gehst Du davon aus, dass die Dividende in den nächsten Jahren kontinuierlich wächst und Du dadurch eines Tages regelmäßig hohe Gewinne erzielen kannst. Diese Aktie ist zu dem Zeitpunkt, wo Du sie kaufst noch relativ günstig und Du profitierts auch vom zu erwartenden Kursgewinn.

Anders sieht das bei der Ertragsstrategie aus. Hier setzt Du von Anfang an auf eine hohe Dividenden-Rendite, um sofort ein regelmäßiges passives Einkommen zu generieren. Dir ist dabei das Wachstum der Aktie nicht so wichtig. Deshalb ist es für diese Strategie notwendig, bei der Auswahl der Aktien darauf zu achten, dass Du in starke Unternehmen investierst. Bei dieser Strategie eignen sich beispielsweise die Dividenden-Aristokraten. Wenn Dein Depot ausreichend groß und Deine Rendite entsprechend hoch ist, kann Du von diesen Einkünften eventuell sogar leben.

„Die wichtigste Investition, die man tätigen kann, ist die in sich selbst“. – Warren Buffett

Fazit: Wie Warren Buffet schon gesagt hat, ist eine Investition in sich selbst immens wichtig. Und für mich ist die Dividendenstrategie eine Möglichkeit in mich und meine finanzielle Zukunft zu investieren. Damit ist es mir möglich, mein Geld langfristig anzulegen und sie ist eine der besten Wege, daraus ein regelmäßiges passives Einkommen zu generieren. Allerdings bin ich der Meinung, dass es unterschiedliche Strategien für verschiedene Investoren gibt. Ist Dein Anlagehorizont relativ lang, lohnt sich für Dich vielleicht die Wachstumsstrategie mehr. Wenn Du schon über ein gewisses Kapital verfügst und ein gewisses Alter erreicht hast, ist vermutlich die Ertragsstrategie für Dich die richtige Wahl.

Oder Du wählst eine Mischung aus beidem. So bekommst Du auf der einen Seite für einen Teil Deines eingesetzten Geldes regelmäßig eine relativ hohe Dividende ausgezahlt und auf der anderen Seite erhöhst Du die Dividendenrendite in der Zukunft. Dadurch, dass Du hier sofort Erfolge erkennst, in dem Du regelmäßig Geld ausbezahlt bekommst, bleibst Du motiviert. Denn – wie ich immer wieder betone – Dein Mindset hat einen entscheidenden Anteil an Deinem Erfolg an der Börse.

Wichtig aus meiner Sicht ist aber immer, dass die Dividendenstrategie nicht die einzige Strategie ist, in der Du Dein Kapital investierst, sondern Dein Geld auf verschiedene Strategien verteilt ist. Diese Diversifikation ist wichtig, um das Risiko von Verlusten zu begrenzen. Stelle also sicher, dass die Dividendenstrategie nicht Deine einzige Einkommensquelle ist.

Einen Überblick über weitere Anlagestrategien für Deine Geldanlage habe ich Dir in einem meiner letzten Artikel gegeben. In meinem Blog-Beitrag erfährst Du, was es mit der Buy-and-hold-Strategie, Growth-Strategie, Value-Strategie, Index-Strategie, saisonalen Strategien und quantitativen Anlagestrategien auf sich hat.

Investment-Strategien im Vergleich – die passende Investment-Strategie für Deinen Vermögensaufbau

Dein Millionendepot – wie mit meiner Methode ein Millionendepot entsteht

Möchtest Du noch mehr über die verschiedenen Strategien an der Börse erfahren und wie auch Du als Anleger in der Lage bist, Dein Vermögen aufzubauen? Regelmäßig stelle ich Dir in meinem kostenlosen Info-Webinar mein Ausbildungskonzept „Dein Millionendepot“ vor und Du erhältst einen ersten soliden Einblick in die verschiedenen Investmentstrategien und den Inhalt der Live-Online-Kurse.

Melde Dich für mein kostenloses Info-Webinar an und lass Dich von meinem Investmentansatz überzeugen:

Dein Millionendepot – Kostenloses LIVE-Seminar (mariolueddemann.com) 

Entdecke weitere Beiträge

Das Risk- und Money-Management

Warum ist das Risk- und Money-Management für Trader so wichtig? Wusstest Du schon das 90 % der Trader, 90 % ihres Kapitals in den ersten

Sichere Dir jetzt Deinen Webinar Platz!

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von dir benötigen, um dir die nötigen Infos für das Online-Seminar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst du wie genau deine Daten verarbeitet werden.

Der Newsletter für erfolgreiches Trading und Kapitalanlage an der Börse

Mit Eintrag in unsere Newsletter-Liste versorgen wir Sie mit Video-Analysen zu DAX, S&P, Nasdaq & Co, wertvollem Know-how und halten Sie über alle wichtigen Neuerungen auf unserer Internetseite auf dem Laufenden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.

Tragen Sie sich jetzt ein, um zum Webinar zu gelangen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Ihnen benötige, um Ihnen das Webinar zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie wie genau Ihre Daten verarbeitet werden.